Gebetstag der Mutter aller Völker 30. Mai 2020

Der neue Film über die Erscheinungen der FRAU ALLER VÖLKER in Amsterdam

Covid-19-Pandemie, Quarantäne, Wirtschaftskrieg, Rezession – das sind Schlagzeilen, die aktuell die Welt bewegen! In den meisten Ländern darf das Hl. Messopfer nicht mehr öffentlich gefeiert werden. Andauernd wird man mit neuen dramatischen Entwicklungen konfrontiert. Kein Winkel der Welt scheint sicher zu sein. Viele Menschen sind in Panik. In Anbetracht all dieser Ereignisse sieht man die Amsterdamer Erscheinungen in einem ganz neuen Licht. Die Botschaft der FRAU UND MUTTER ALLER VÖLKER ist aktueller denn je. Schon am 31. Mai 1955 sagte sie: „Ihr Völker dieser Zeit, wisst doch, dass ihr unter dem Schutz der Frau aller Völker steht! Ruft sie als Fürsprecherin an, bittet sie, alle Katastrophen abzuwenden! Bittet sie, den Verfall aus dieser Welt zu verbannen! Aus dem Verfall entsteht Unheil. Aus dem Verfall entstehen Kriege …“ Das Wichtigste, was Sie über die Erscheinungen und Botschaften der MUTTER ALLER VÖLKER wissen müssen, erfahren Sie in diesem Video.

Gebetstag 2020